Aktuelles...

 

+++UPDATE 5. JUNI 2020+++

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

um euch die Suche bzw. das Erledigen der Lernaufgaben zu erleichtern, werden alle Aufgaben ab sofort immer freitags für die Folgewoche eingestellt. Jede Woche gibt es einen neuen Ordner mit entsprechender Datumsangabe. Die bisher gestellten Aufgaben (seit Einführung der Schulcloud bis zum 5.6.2020) findet ihr in dem Ordner "Aufgaben Vorwochen".

Wendet euch bei allgemeinen Fragen zu den Lernaufgaben an eure KlassenlehrerInnen. Fachfragen beantworten die entsprechenden FachlehrerInnen. Die Mail-Adressen findet ihr im Ordner "Kontaktlste Lehrer".

 

 

Viele Grüße zum Wochenende,

das Team von lernaufgaben@wiedebachschule

 

 

 
 
+++UPDATE 30. MAI 2020+++

Liebe Schüler, liebe Kollegen, sehr geehrte Eltern,

 

am 11. Juni 2020 findet 15.30 Uhr eine „Stolpersteinverlegung“ in Leipzig, Richard-Lehmann-Str. 33, statt.

Die Informationen zu den Stolpersteinen zu Ehren von Erna Gellert und Arthur Hirschfeld wurden durch Schüler der Klassenstufe 10 mit Hilfestellung durch Frau Reinhardt und Herrn Beyer („Archiv Bürgerbewegung“) erforscht und erarbeitet. Sie werden die Verlegung durchführen.

 

Alle interessierten Schüler, Lehrer und Eltern sind herzlich eingeladen, an der Verlegung teilzunehmen, einem Opfer des Nationalsozialismus zu gedenken und gleichzeitig die außerunterrichtliche Forschungsarbeit unsere Schüler zu würdigen.

Sie freuen sich über euer und Ihr zahlreiches Erscheinen!

 

Neben den von unseren Schülern „betreuten“ Stolpersteinen werden noch weitere an diesem Nachmittag verlegt.

Genauere Informationen findet ihr / finden Sie auf der offiziellen Einladung der Arbeitsgemeinschaft Stolpersteine (HIER) .

 

Mit freundlichen Grüßen,

K. Hanisch

Schulleitung

***

ACHTUNG

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9, die im Herbst an der Projektfahrt nach Oswiecim/Auschwitz teilnehmen wollen, nehmen an der Stolpersteinverlegung unbedingt teil, da ich im Anschluss erste wichtige Infos zur Fahrt an euch weitergeben möchte.

Viele Grüße,

B. Müller

 


 

+++UPDATE 20. MAI 2020+++

Sehr geehrte Eltern und Betreuer der Klasse 5 - 8,

 

hier finden Sie einen Elternbrief in Vorbereitung auf die Schulöffnung für Ihre Kinder ab dem kommenden Dienstag (26. Mai 2020).

Bitte nehmen Sie die Informationen zur Kenntnis. 

 

Wir wünschen Ihnen ein schönes verlängertes Wochenende,

die Schulleitung der Apollonia-von-Wiedebach-Schule Leipzig

 


 

+++UPDATE 18. MAI 2020+++

Sehr geehrte Eltern und Betreuer,

ab Montag, 18.05.2020, besteht die Möglichkeit einen nächsten Schritt in Richtung Schulöffnung zu gehen. Da die Hygiene- und Abstandsvorschriften weiterhin eingehalten werden müssen und die Gewährleistung der Abschlüsse oberste Priorität haben, haben wir folgende Regelungen getroffen:

  • Regelungen für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 - 8 finden Sie hier 
  • Regelungen für Schülerinnen und Schüler der Klassen 8HS, 9a-d finden Sie hier 

Für die Abschlussklassen finden Sie hier wichtige Informationen. 

Wir bitten um Beachtung der jeweils geltenden Regelungen und bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Unseren Abschlussklassen wünschen wir maximale Erfolge bei Ihren Prüfungen. Ebenso freuen wir uns, bald wieder alle anderen Schülerinnen und Schüler an der Schule begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen

die Schulleitung der Apollonia-von-Wiedebach-Schule Leipzig

 


 

+++6. MAI 2020 - ACHTUNG WICHTIGE INFO AN ALLE SCHÜLER UND ELTERN+++

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Betreuer,

 

ab sofort (7.5.2020) werden alle Lernaufgaben und Lernmaterialien NUR noch über eine Schul-Cloud zur Verfügung gestellt. Hinweise zur Organisation des Schulalltags gibt es wie gehabt über den Vertretungsplan.

Über den unten stehenden Zugang können die Lernaufgaben für die nächsten Wochen (Klasse 5 bis 9 RS ) heruntergeladen werden. Alle Klassen haben einen eigenen Ordner, in dem die Aufgaben täglich für den nächsten Wochentag eingestellt werden. Die Aufgaben bleiben für mindestens eine Woche im Ordner liegen.

Das Passwort = wie Vertretungsplan. Eine Video-Anleitung zum Download der Ordner (als .zip) und eine Anleitung zum direkten Öffnen (z.B. mit Tablet oder Smartphone) ist direkt auf der Downloadseite verlinkt.

 

--> hier geht es zu den LERNAUFGABEN

Es ist zwingend notwendig, weiterhin die Hinweise auf dem Vertretungsplan zu beachten.

 

Bei Rückfragen stehen wir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Vielen Dank für eure und Ihre Unterstützung.

 

K. Hanisch

Schulleiterin

 


Informationsschreiben zur SchülerCard finden Sie hier (2).

 

Das sind wir...

 

Die Apollonia-von-Wiedebach-Schule liegt im Stadtteil Connewitz, der sich im Süden an das Leipziger Stadtzentrum anschließt. Der Stadtteil ist ein dicht bebautes Wohngebiet, das sich durch ein vielfältiges städtebauliches Erscheinungsbild auszeichnet. So finden sich neben sanierten Altbauten im Gründerzeitstil auch aktuell entstandene Neubauten. Sowohl die Einwohnerschaft insgesamt als auch die sozialen Hintergründe der Schülerschaft zeigen sich sehr heterogen.

 

 

Bild

 

 

Zu einem größeren Teil stammen die Kinder und Jugendlichen aus bildungs- und aufstiegsorientierten Familien; einige aber auch aus Familien, die aufgrund von Arbeitslosigkeit unter schwierigeren Bedingungen leben müssen. Derzeit lernen an der Apollonia-von-Wiedebach-Schule 502 Schülerinnen und Schüler in insgesamt 23 Klassen, diese werden aktuell von 45 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Die Oberschule, zu verstehen als Weiterentwicklung der Mittelschule, ist eine differenzierte Schulart der Sekundarstufe I, die den Bildungs- und Erziehungsprozess der Grundschule auf der Grundlage von Fachlehrplänen systematisch fortführt.


Sie integriert Hauptschulbildungsgang und Realschulbildungsgang und umfasst die Klassenstufen 5 bis 9 bzw. 5 bis 10. Für die Mittelschule ist als Leis-tungsauftrag bestimmt, dass sie eine allgemeine und berufsvorbereitende Bildung vermittelt und Voraussetzungen beruflicher Qualifizierung schafft. Sie bildet einen Rahmen für individuelle Leistungsförderung, spezifische Interessen- und Neigungsentwicklung der Schüler, die die Entwicklung der Ausbildungsfähigkeit und die Schaffung von Grundlagen für lebenslanges Lernen bilden.

 

Die Oberschule setzt stärker auf eine Leistungsorientierung, eine bessere Durchlässigkeit und Anschlussfähigkeit. Ab der Klassenstufe 7 sind individuell abgestimmte Angebote als Hinführung beispielsweise auf das Berufliche Gymnasium oder die Fachoberschule konzipiert. Somit profiliert sich die Schulart Oberschule zunehmend als ein alternativer Weg zum Abitur. In ihrem Profilbereich bietet die Apollonia-von-Wiedebach-Schule Neigungskurse in den Bereichen Naturwissenschaft und Technik, Kunst und Kultur, Sprache und Kommunikation sowie Gesundheit und Sport an. Darüber hinaus existiert ein offenes Ganztagsangebot, in dem die Schülerinnen und Schüler vielfältige Möglichkeiten nutzen können.

 
Ein grundlegendes Ziel der Schule ist es, möglichst vielen Schülerinnen und Schülern einen Realschulabschluss und somit beste Chancen zur Aufnahme eines Ausbildungsverhältnisses oder eines weiterführenden Bildungsgangs zu ermöglichen. Viele Absolventen unserer Schule treten eine Ausbildung an oder wechseln an ein Allgemeinbildendes oder Berufliches Gymnasium. Den Schülern Kompetenzen zum Bestehen in unserer pluralistischen Gesellschaft zu vermitteln, ihnen demokratisches Verhalten erlebbar zu machen und ihnen eine realistische Berufsperspektive zu eröffnen ist heute die übergeordnete Zielperspektive des pädagogischen Handelns an der Apollonia-von-Wiedebach-Schule. Mit den letzten Jahren haben sich an der Schule dieser genannten Perspektive entsprechend zwei pädagogische Kernaufgaben als zentral herauskristallisiert.

Neben der Berufsorientierung wird die Sprachbildung der Schülerinnen und Schüler als Querschnittsaufgabe aufgefasst. Gemäß dem Grundsatz „Sprache bilden - Kompetenzen stärken - Potenziale nutzen“ ist es das Ziel, möglichst jedem Schüler in seiner Individualität gerecht zu werden und ihn zu fördern und zu fordern.
                                                                       

 

Logo

Kontakt

 

Tel.: 0341/30824690

Fax: 0341/308246924

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!